Freitags-Füller

… von scrap-impulse. Die fettgedruckten Stellen sind meine Lückenfüller.

1. Es wird Zeit, jedem, der freiwillig in einer gemeinnützigen Organisation mitarbeitet und Bedürftige unterstützt und betreut, ein grosses Dankeschön auszusprechen. Gut dass es euch da draussen gibt.

2. Was man mir sicher nie sagen muss, „und vergiss nicht aufzuräumen“.

3. Gestern Abend musste ich nach dem Tennis spielen auch noch mit dem Fahrrad nach Hause fahren. Das hat mich ganz gebraucht.

4. Gilbert Keith Chesterton (englischer Schriftsteller 1874-1936) sagte: „Man kann niemals eine Revolution machen, um damit eine Demokratie zu gründen. Man muss eine Demokratie haben, um eine Revolution herbeiführen zu können. Meinte der das wirklich im Ernst?

5. Als Kind musste ich, wenn es dunkel wurde, längst im Haus sein, was ich auch heute noch angebracht finde. Nachts haben Kinder nicht mehr auf der Strasse zu spielen.

6. Ich wollte einmal auf eine Insel auswandern, heute wundere ich mich über die ganze Sache.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Gemütlichkeit, morgen habe ich einen Besuch der Ferienmesse und ein Fondue geplant und Sonntag möchte ich faulenzen!

Advertisements

2 Gedanken zu „Freitags-Füller

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s