Ich packe in meinen Koffer…

… ausser Kleidern und Schuhen, natürlich Literatur und das Reisetagebuch. Unschwer an der Strassenkarte und zumindest an einem Schriftsteller zu erraten, wohin die Reise geht. „Die stille Macht der Frauen“ ist die Lektüre für den Lesezirkel. Der neue Roman von Irène Némirovsky hat den Weg gerade noch rechtzeitig zu mir geschafft. Das wird natürlich als erstes gelesen. Arthur Schnitzlers „Das grosse Lesebuch“ lässt sich bequem lesen, wenn wir in Wien Station machen. Und speziell richte ich mein Wort an Mara von „buzzaldrins Bücher“: ja „Blasmusikpop“ hat es zumindest mal in den Koffer geschafft ;)Ich werde sicher nicht alle Bücher lesen können, denn man will schliesslich auch die Gegend auskundschaften. Obwohl wir schon einmal im schönen Bundesland Niederösterreich waren, gibt es noch viel zu entdecken. Das erste Mal sind auch die Fahrräder mit dabei und hoffentlich kommen sie auch zum Einsatz (hängt vom Wetter und vom Gelände ab).

Es wird in der Zwischenzeit nicht ruhig hier, ausser dass ich nicht gleich antworten werde. Also schaut ruhig weiterhin hier vorbei, vor allem diejenigen, die den letzten Teil der Notizbuch-Herstellung sehen wollen. Ich habe aber auch sonst noch einige Posts vorbereitet.

Also, servus, macht’s guet!

12 Gedanken zu „Ich packe in meinen Koffer…

  1. Lese gerade das neue Buch von Irène Némirovsky und ich kann Dir versichern (so von Fan zu Fan), dass du nicht enttäuscht wirst. Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub in Österreich.
    Liebe Grüße
    Die Büchelriebhaberin

    • Vielen Dank, liebe Bücherliebhaberin. Das Buch habe ich inzwischen bereits gelesen und es hat mir natürlich wieder sehr gut gefallen 🙂 Erinnert mich ein bisschen an Jezabel und auszugsweise an eine der Geschichten in „Meistererzählungen“.

      Herlich buechermaniac

  2. Du hast mir heute Morgen ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, als ich gesehen habe, welches Buch es unter anderem in deinen Koffer geschafft hat. Ich wünsche dir, falls du es lesen solltest, ganz viel Spaß dabei …

  3. Na, wie gut, dass es in Österreich keine Buchläden gibt, liebe Lesewelle. Dann wird dein Gepäck bestimmt gar nicht schwerer in Wien… LG und einen wunderschönen Urlaub…

    • Auf dem Lande wird das Gepäck noch nicht wirklich schwerer, denn die Weinflaschen und den Birnenmost lege ich ganz bestimmt nicht in mein Gepäck ;). In Wien -ich weiss nicht, da mache ich vielleicht einen grossen Bogen um die Buchhandlungen…

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s