Kommt ein Blog-Stöckchen geflogen …

Mara Giese von buzzaldrins Bücher hat mir ein Blog-Stöckchen zugeworfen. Ehrlich gesagt, hat mir vor einiger Zeit bereits Manu von lesefieber dasselbe Stöckchen zugeworfen. Da es aber getwittert wurde, habe ich damals nicht reagiert, das hole ich nun aber gleich nach.

Welches Buch liest du momentan?

Seit längerer Zeit bin ich hinter dem anspruchsvollen Roman „Buch des Flüsterns“ von … – einen Moment – … von Varujan Vosganian. Den Namen kann ich mir wahrscheinlich nie merken. Varujan Vosganian ist ein rumänischer Autor und Politiker. Er erzählt die Geschichte seiner Familie und das des armenischen Volkes. Der Roman hat über 500 Seiten und diese sind eng beschrieben. Ich habe aber zwischendurch andere Bücher gelesen, denn „Buch des Flüsterns“ liest sich nicht einfach mal so weg. Darüber erzähle ich aber mehr, wenn ich das Buch vorstelle.

Warum liest du das Buch? Was magst du daran?

Ehrlich gesagt, hat mir der Titel und das Coverbild sehr gut gefallen und mich sofort angesprochen. Auch der Klappentext war verheissungsvoll und hat mich neugierig gemacht. Ich mag die poetischen Momente, aber rein von der Geschichte her, kann ich nicht behaupten, dass ich das Buch mag, was aber nicht am Autor liegt, sondern am Thema, das einem den Atem nimmt.

Buchstöckchen 006

Wurde dir als Kind vorgelesen? Kannst du dich an eine der Geschichten erinnern?

Das ist verdammt lange her. Aber ja, es wurde mir vorgelesen. Sehr gerne und gut erinnere ich mich an die Momente, wenn ich am Morgen zu meiner Grossmutter ins Bett schlüpfte  und sie mir Geschichten in Mundart vorgelesen hat. Das waren hauptsächlich Märchen. Das Buch habe ich heute noch.

Buchstöckchen 004

Noch lieber aber waren mir die realen Geschichten, wenn meine Grossmutter von Früher erzählte. Sie war als Kind oft mit Jungen unterwegs und hatte es faustdick hinter den Ohren. So hörte ich gerne von ihren Streichen. Sie und ihre Schwester spielten als junge Frauen ausserdem Theater, der Vater war nebenamtlich Friedensrichter, dazu gab es haufenweise interessante Geschichten, denen ich gerne lauschte. Das hat die Neugierde auf Bücher mit guten Geschichten sicher noch gefördert.

Vorlesen

Gibt es einen Protagonisten oder eine Protagonistin, in den /die du mal regelrecht verliebt warst?

Verliebt ist vielleicht übertrieben, aber ich versank und litt im Roman „Die Brücken am Fluss“ von Robert James Waller, in dem der Fotograf Robert Kincaid die alten Brücken in Madison County fotografierte und sich in die Farmersfrau Francesca verliebte. Das Buch wurde später mit Clint Eastwood und Meryl Streep verfilmt.

In welchem Buch würdest du gern leben wollen?

Ich lebe hier und jetzt aber ich lese manchmal Bücher aus Ländern, in denen ich mich einmal sehr wohl gefühlt habe. So freue ich mich immer, wenn die Handlungsorte in Quebec, Kanada oder auf der Insel Mauritius angesiedelt sind. Dann träume ich mich dorthin.

Ein Lieblingssatz aus einem Buch?

Es gibt viele Lieblingssätze, doch spontan kommt mir einfach einer in den Sinn:

„Ich hatte eine Farm in Afrika am Fusse der Ngong Berge“ aus Tanja Blixens Buch „Afrika, dunkel lockende Welt“. Allein mit diesem Satz träume ich mich in eine andere Welt.

Ich werfe das Buchstöckchen nun gerne weiter an die Bücherliebhaberin von glasperlenspiel13 und an die Klappentexterin. Ich hoffe, sie sind gut im Auffangen, damit das Stöckchen mit den Fragen nicht an ihnen vorbeifliegt. Ich bin gespannt auf ihre Antworten.

17 Gedanken zu „Kommt ein Blog-Stöckchen geflogen …

  1. Liebe buechermaniac,

    mein Gott! Ich hab geschlafen!! Entschuldige. Zehn Tage später – in der Bloggerwelt nun schon eine halbe Ewigkeit – erwach ich und fange das Stöckchen. Vielen Dank! Nun muss ich mich gleich hinsetzen und mir ein paar geistreiche Gedanken machen😉
    Übrigens kannte ich nicht eins deiner genannten Bücher. Was man so alles entdecken kann.
    Liebe Grüße von der Bücherliebhaberin

    • Das macht ja gar nichts. Bis so ein Stöckchen bei dir oben ankommt, muss es auch ganz weit fliegen, oder😉
      Ich freue mich, dass du das Stöckchen auch gefangen hast.

      Liebe Grüsse
      buechermaniac

  2. Liebe buechermaniac,
    Ich verliebte mich in die Geschichte „The Bridges of Madison County“ und auch Karin Blixens „Out of Africa“ ist mir damals ziemlich unter die Haut gegangen. Soeben habe ich eine Kurzgeschichte mit dem Namen „Amundsen“ von Alice Munro zu Ende gelesen, bei der es mich echt gefroren hat. Einen angenehmen Abend wünscht Martina

  3. Pingback: (Die Sonntagsleserin) KW #05 – Januar/Februar 2014 | Bücherphilosophin.

  4. Wie schön, dass Du das Stöckchen gefangen hast! Wenn ich den Satz „ich hatte eine Farm in Afrika (…)“ lese, habe ich sofort die (Übersetzungs-)Stimme Merryl Streeps mit ihrer ganz besonderen Betonung (ein bisschen melancholisch, oder?) im Ohr und bin direkt am Beginn des Films. Ein ganz toller erster Satz ist das. –Und die märchenvorlesende Oma -sogar mit Bild – ist natürlich auch klasse.
    Viele Grüße, Claudia

    • Liebe Claudia

      Natürlich, wenn man den Film „Out of Africa“ gesehen hat, ist einem unweigerlich auch die Off-Stimme im Ohr. Es war aber auch wirklich ein grossartiger Film. Das Buch habe ich wirklich gelesen und die Originalstimme von Karen Blixen wie sie richtigerweise hiess, habe ich in ihrem Geburtshaus hören dürfen. Sie war des Öfteren noch im dänischen Radio zu hören. Ich wäre auf alle Fälle eine ihrer Zuhörerinnen gewesen.

      Und es ist das einzige Foto, das ich von der vorlesenden Grossmutter habe. Es gefällt mir selber sehr🙂

      Liebe Grüsse
      buechermaniac

      • Aaach, unser liebes legendäres Grosi. In letzter Zeit denke ich oft an sie und wünsche sie mir wieder herbei, keine Ahnung warum. Ich versinke einfach sooo gern in Erinnerungen an diese wunderschöne Zeit und freue mich, dass unsere Mutter für unsere Kinder ein ebenso wundervolles Grosi ist🙂❤

      • Wunderschöne Zeiten wünscht man sich gerne zurück. Wir müssen einfach nur dankbar sein, dass wir solch schöne Erinnerungen unser Eigen nennen können. Und könnte es etwa sein, dass du in ein gewisses Alter kommst? Bei mir fing das nämlich damals auch so an😉

  5. Liebe buechermaniac,

    ach wie schön, dass du das Stöckchen gefangen hast!😀 Das Buch des Flüsterns steht hier übrigens noch ungelesen, deine Eindrücke machen mich aber sehr neugierig …

    Danke auch für das Teilen dieses herrlichen Fotos!

    Liebe Grüße
    Mara

    • Liebe Mara

      Noch wenige Seiten, dann habe ich den Roman geschafft und ich kann dir nur sagen, dass der Inhalt sehr an die Nieren geht …
      Das Foto habe ich gerne geteilt, denn es gefällt mir auch😉

      Hab noch einen schönen Sonntag!

      Herzliche Grüsse
      buechermaniac

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s