Ich hatte einen Traum…

Ich hatte einen Traum und ausnahmsweise erinnere ich mich teilweise daran. Kein Wunder, es ging ja auch um Bücher!

Überall wo ich lang ging, waren massenweise Menschen mit dem Lesen von Büchern beschäftigt. Ich ging dann auch die Treppe zur Bibliothek hoch und wo ich auch hinblickte, waren die Leute in Bücher vertieft oder diskutierten darüber. Ich konnte es kaum glauben, was ich da zu sehen bekam. Mein Gedanke bei diesem wunderbaren Anblick war einzig: „Seht ihr, das Buch ist noch lange nicht tot!“

Und dann erwachte ich.

8 Gedanken zu „Ich hatte einen Traum…

  1. Es lebe das Buch! Und ein Blick in unsere Bibliotheksstatistik zeigt mir, dass das Lesen von Büchern nach wie vor seeehr aktuell ist, ganz besonders – wie hoch erfreulich🙂 – bei unseren Jüngsten.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s