3 Jahre lesewelle

Geburtstag

Beinahe hätte ich meinen eigenen Blog-Geburtstag verpasst. Nun sind also tatsächlich drei Jahre seit der Geburt der lesewelle vergangen. Das Baby kann längst laufen, strauchelt aber zurzeit etwas, denn zu meinem eigenen Bedauern, ist es hier, was die Literatur anbelangt, etwas ruhiger geworden. Meine hauptberufliche Arbeit frisst mich auf, so dass ich in meiner Freizeit im Moment kein grosses Verlangen nach zusätzlicher Computerarbeit habe. Ich bin trotzdem fleissig am Lesen und hoffe sehr, dass ich irgendwann wieder etwas mehr Zeit haben werde.

Allen, die mir trotzdem die Treue halten und hin und wieder hier vorbeischauen, möchte ich herzlich danken! Ich hoffe sehr, dass ich bald wieder einmal mehr Musse haben werde, um meine Bloggerarbeit fortsetzen zu können.

Advertisements

17 Gedanken zu „3 Jahre lesewelle

  1. @ alle: Herzlichen Dank für all die lieben Worte, Glückwünsche, Tipps und Mutmacher 🙂
    Ich hoffe sehr, dass hier bald wieder einmal ein sinnvoller Beitrag stehen wird.

    Eure buechermaniac

  2. Happy Blog-Birthday auch von mir! Lass dich von der Arbeit nicht auffressen und halt die Ohren steif – es kommen ganz, ganz sicher auch wieder bessere (Blog-)Zeiten!
    Liebe Grüße
    Claudia

  3. Gratulation! Ich warte geduldig auf die Zeit, in der Du Dich wieder mehr der Literatur widmen kannst, denn Deine Buchvorstellungen waren/sind immer sehr lesenswert.

  4. Auch von mir herzlichen Glückwunsch und hoffentlich bald bessere Blog-Zeiten. Ansonsten: Bloggen soll ja keinen Stress verursachen, deswegen nimm’s entspannt, wenn du mal weniger Beiträge schreibst. Deine LeserInnen bleiben dir gewogen 🙂

  5. Alles Gute zum Geburtstag! Wow, schon drei Jahre, da bist Du ja einganz alter Bloggerhase :-). Und irgendwann hast Du bestimmt wieder mehr Zeit und Lust zum Schreiben.
    Viele Grüße, Claudia

  6. Herzlichen Glückwunsch!
    Halte durch und gib das Bloggen nicht auf! Ich kenne das sehr gut, dass man den privaten PC zu Hause manchmal kaum anschalten will, weil man täglich schon viele Stunden vor dem Computer auf der Arbeit sitzt. Da ist es hart, sich zu Hause zu überwinden. Wenn du nicht mehr genug Zeit hast deinen Blog zu pflegen, dann denk doch mal über eine Co-Bloggerin nach? Ich finde es super, den Blog zusammen mit einer sehr guten Freundin zu machen. Das nimmt einem oft den Stress und Druck weg, weil wir uns mit dem Posts schreiben abwechseln.
    Liebe Grüße
    Madeleine

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s